Odai K. (15)

Elias (9), ist schwer erkrankt. Auf die Frage ob er einen Wunsch hat den wir erfüllen können antwortete er nach kurzer Überlegung: "Ich wünsch mir, dass alle kranken Menschen gesund werden, und wenn es geht ich auch" Es fiel schwer unsere Tränen bei dem Wunsch zu unterdrücken. In der Umfrage können Sie mitmachen. Für jeden Klick im Gebetsanliegen, wird für Elias ein Gebet für seine Gesundheit erfüllt. Gott segne Sie und Ihre Gebete für Elias.

Internet Jugend Center 24 - Herzlich Willkommen Zuhause! - Twitterline Statistik 2018 - Zugriffe (Mal Gelesen) - 23.625 (TSD) - Wenn wir Sie hier aufmehmen dürfen, sprechen Sie uns gerne an - Ende

Schon gewusst…?

Das wir alles dafür tun und Himmel und Hölle bewegen werden, damit das Kind Alek 12 Jahre aus Mazedonien, der am 05.02.18 alleine nach Mazedonien zu seinem gewalttätigen Vater abgeschoben wurde, mit Wissen des Regierungspräsidium Gießen (Kindeswohlmissbrauch - Garantiert), wieder zurück nach Deutschland geholt wird? -

2018: 668.303 TSD mal wurde dieser Hinweis auf allen Seiten angezeigt!

  • Vor zwei Jahren flüchtete Odai K. (15) mit seinen Eltern aus Syrien nach Deutschland.

    Silvester 2017 wurde ein syrischer Flüchtlingsjunge Odai K. 15 Jahre in Bremen ins Koma geprügelt. Nun ist er in einem Bremer Krankenhaus gestorben – totgeprügelt in der Silvesternacht! Nach Informationen sollen Täter und Opfer aus verfeindeten muslimischen Familien unterschiedlicher Glaubensausrichtungen stammen. Odai wurde nach Zeugenangaben mit Böllern beworfen, suchte Schutz in einem Café. Vor dem Lokal sei die Situation eskaliert. Odai K. wurde von mehreren jungen Männern mit Schlägen, Tritten und Messerstichen schwer verletzt. Der Jugendliche erlitt schwere Kopfverletzungen und musste in ein künstliches Koma versetzt werden. ;(

Teilen

Kommentare 1

  • 3 jesidische Kurden (35,24,17) jagen einen 15 Jährigen Jugendlichen Odai K. in der Silvesternacht 2017 in ein Cafe und prügeln ihn mit Flaschen und Fußtritten brutal tot. Odai K. hatte zuvor im Cafe um Leibeskräften um Hilfe geschrien wobei die anwesenden Gäste nicht helfen konnten, weil die Mörder zu stark und brutal vorgingen. In Deutschland! Bremen. Odai K. war vor 2 Jahren mit seinen Eltern aus Syrien geflohen als Kriegsflüchtlinge. Die Familie wähnte sich in Deutschland vor Krieg sicher. Leider führen die verfeindeten Kriegsgegener ihren Krieg in Deutschland fort und machen auch vor Kindern und JUgendlichen keinen halt.

1.500.- Euro / Monat. Kontakt über Impressum